Webradio – Geschichte Teil 2

Nach längerem Suchen sind wir (Lea, meine damalige Partnerin und ich) dann bei Radio-Magic-Melodie gelandet.
Dort wurden wir von den damaligen Inhabern Lutz und Petra und dem Team aufgenommen, so dass wir unserem Hobby weiter nachgehen konnten.
Nachdem die Sendesoftware optimiert wurde, ging es auf den internen Teststream und es wurde ein wenig an der allgemeinen Moderation gefeilt.

Lea und Lucky beim streamen

Diese Tipps werde ich wohl kaum vergessen…
verwendet in euren Sendungen bitte NICHT:
Jetzt kommt….
Weiter geht es….
zu viel Radiojingles …außer es ist ein Wunschjingle
zu oft …. Viel Spaß bei dem Song usw.
Spreche bei einem Wunsch nicht unnötig dazwischen, da der/die Hörer/in den Song und nicht das Gebabbel der Moderation hören möchte.
Legt euch am Anfang so eine Art roten Faden, später werdet Ihr ihn nicht mehr brauchen…..

Skala eines Röhrenradio

Gesendet haben wir bei Radio-Magic-Melodie bis das Lutz das Radio aus gesundheitlichen Gründen schließen musste. Einen dicken Dank an alle vom Team, dass wir damals ein Teil davon sein durften.

Weiter geht es im dritten Teil oder zur Startseite

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weiteres im Datenschutz und der weiteren Verwendung stimmst du hiermit zu.

Datenschutzerklärung